Willkommen auf der Startseite

Netzwerk Human Change möchte Impulse geben, gemeinsam zum Dialog anregen und praxisnahe Umsetzungsinstrumente vorstellen, damit Veränderungsprozesse den Menschen Nutzen stiftet und diese nicht krank machen. Dies ist auch die Grundvoraussetzung, dass die Organisation mit den geplanten Veränderungsvorhaben ihre Ziele und damit den erhofften Umsetzungserfolg erreichen können.

Nur gemeinsam wird es gelingen, nachhaltige Veränderungen zu planen und umzusetzen. Die Gefährdungsbeurteilung und das Changemanagement-Modell "Vier Zimmer der Veränderung" sind ein Weg in diese Richtung.

 
Welche Belastungen treten bei Veränderungsprozessen auf?

Umstrukturierungen in den Betrieben werden von vielen Führungskräften als etwas Permanentes angesehen.

Weiterlesen...
 
Situationen emotionaler Belastung in Veränderungsprozessen

Seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts werden von verschieden WissenschaftlerInnen

Weiterlesen...
 
Gefährdungsbeurteilung in Veränderungsprozessen – Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

Der Gesetzgeber verpflichtet den Arbeitgeber, arbeitsbedingte Gesundheitsgefährdungen zu vermeiden und die Arbeit in einem dauerhaften kontinuierlichen Verbesserungsprozess menschengerecht zu gestalten.

Weiterlesen...
 
Das 4-Zimmer-Modell oder die vier Phasen von Veränderungsprozessen

Das Modell aus dem Changemanagement „Vier Zimmern der Veränderung“ kann auch zu einem Instrument der Gefährdungsbeurteilung werden,

Weiterlesen...